Das Schweineprojekt für alleinerziehende Mütter in Kwamaiko

Wir starten ein Pilotprojekt mit einer alleinerziehenden Frau. Die Aufgabe besteht darin, die Schweinezucht zu erlernen und sich dadurch eine kleine eigene Mikro-Schweinefarm aufzubauen. Durch erfahrene Landwirte und Unternehmer im Ort Kwamaiko (Nähe Nairobi in Kenia) erlernen die Frauen unter anderen den Umgang, die Haltung und die Fütterung der Schweine. Durch ein Praktikum in einem landwirtschaftlichen Betrieb, der bereits die Schweinezucht ausübt werden wichtige Kenntnisse im Bereich Tierhaltung, Tierversorgung, Schweinereproduktion vermittelt um den Frauen Sicherheit zu verleihen. Ebenso wird ein Business Development Programm durchlaufen, welches Verkaufsförderung und Buchhaltung umfasst. Sind die Vorbereitungen abgeschlossen, ist geplant, dass die Frau 5 Schweine unterschiedlichen Alters bekommt damit sie lernt mit jeder Altersgruppe richtig umzugehen. Das Ziel ist es, dass die Schweine Ferkel bekommen um die Farm aufzubauen. Nach der erfolgreichen Befruchtung werden die Schweine in der Regel nach ca. 114 Tagen 8-10 Ferkel zu Welt bringen. Die alleinerziehende Frau hat die Aufgabe die Schweine artgerecht mit Freilaufmöglichkeiten zu halten und zu versorgen. Es erfolgen ständige Kontrollen durch einen Tierarzt, der sich die Ferkel und die Sau ansieht um ihrem Gesundheitszustand zu überprüfen. Nach etwa 3-4 Monaten können die Ferkel von der Mutter getrennt werden. Zwei der gesunden Ferkel werden wieder an die Organisation zurückgegeben, damit weitere Frauen in die Zucht einsteigen können. Die andern bleiben bei der Frau und sollen nun ihren Lebensunterhalt finanzieren, indem die Ferkel entweder zur weiteren Zucht verwendet oder geschlachtet werden. Der Mikro-Kredit den die Frau zu Beginn des Projekts bekommen hat, muss nun jeden Monat in einem festen Betrag an die Organisation zurückgezahlt werden. Diese Einnahmen der Organisation werden in die nächsten Projekte investiert. Die alleinerziehende Mutter wird weiterhin durch regelmäßige Besuche unterstützt und kontrolliert.

Ziele des Projektes 

  • Den alleinerziehenden Müttern durch Schweinezucht wirtschaftliche Unterstützung bieten
  • Reduzierung von Armut durch Schaffung eins autarken Systems
  • Verbesserung der Lebensgrundlage der Mütter und ihrer Kinder
  • Wahl einer besseren Schulform für die Kinder, durch die Möglichkeit die Schulgebühren regelmäßig zu zahlen
  • Schaffung von Arbeitsplätzen für Frauen
  • Mütter können sich besser um ihre eigenen Kinder kümmern, da sie nicht als Tagelöhner jede Arbeit zu jeder Uhrzeit ausüben müssen
  • Eigenständigkeit, Unabhängigkeit und Absicherung der alleinerziehenden Mütter
  • Integrieren von jungen alleinerziehenden Müttern in die Gesellschaft
  • Artgerechte Haltung, Züchtung und Versorgung der Tiere mit ökologischem Handeln, indem der Dunk der Tiere weiter als Düngemittel verwendet wird

The Kwamaiko Self-Help-Group

de_DE